Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

VERSCHOBEN (baw.): 20 Jahre Tomburg Winds! – Jubiläumskonzert Teil 1

26. April um 17:00 - 20:00

Die aktuellen Entwicklung des Coronavirus gehen leider auch an uns nicht spurlos vorüber. Insbesondere nach den gestrigen Entwicklungen sowie den Maßnahmen und Empfehlungen der Politik haben wir uns dazu entschieden, unser freudig erwartetes Jubiläumskonzert am 25./26. April im Stadttheater Rheinbach vorerst zu verschieben.
Bereits gekaufte Tickets können dort, wo sie gekauft wurden, wieder umgetauscht werden.
Wir prüfen aktuell alternative Termine und werden Euch auf dem laufenden halten!

Die Tomburg Winds feiern dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen an zwei Tagen am 25. & 26. April 2020 mit sinfonischer Blasmusik der Höchststufe von Klassik bis Jazz-Rock.

Außerdem zum ersten Mal mit Streichern: Denn als diesjähriges Highlight freuen wir uns auf die junge Star-Violinistin Judith Stapf, die neben dem virtuos-stilübergreifenden Violinkonzert von Gulda Musik aus Schindlers Liste spielen wird. Die junge Rheinbacher Violinistin Judith Stapf erhielt ihren ersten Geigenunterricht bereits mit drei Jahren und gehört heute zu den aufstrebenden Instrumentalsolistinnen ihrer Generation. Sie ist Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Violinwettbewerbe und führt als Solistin die großen Werken des Violinrepertoires auf, u.a. mit den Dortmunder Philharmonikern, dem Beethoven Orchester Bonn und der Neuen Philharmonie Westfalen.

Erneut als Gast dabei und freudig begrüßt: E-Gitarrist Mike Schneider, „Eigengewächs“ der Musikschule Voreifel und der Tomburg Winds. Mike ist bekannter Gitarrist der Kölner Bands „The Gäs“, „Lola Utopia“ sowie „Bentai and Remedy“. Er hat an diversen Projekten national wie international mitgewirkt und ist Gitarrenlehrer an der Musikschule Voreifel. Bis 2014 studierte er Pop- und Jazzgitarre am ArtEZ Konservatorium Arnheim (NL). Danach machte er sich einen Namen in der Kölner Musikszene.

Das sinfonische Blasorchester (Ltg.: Adi Becker) und das Jugendblasorchester (Ltg.: David Witsch) der Musikschule Voreifel bieten wieder eine Mischung aus allem, was hochwertige Blasmusik zu bieten hat. Neben den Solo-Features wird mit der musikalischen Erzählung „The witch and the saint“ der eigenen Orchestergeschichte Tribut gezollt. Und natürlich darf eine Hommage an das zweite Geburtstagskind – Beethoven – nicht fehlen.

Die Tomburg Winds freuen sich und laden ein zu zwei Abenden großartiger Orchesterklänge, Virtuosität und ganz viel Spielfreude.
___________________________________________________________

Eintrittskarten zum Preis von 15,00 € (8,00 € Schüler/Studenten) sind ab sofort an den VVK-Stellen Buchhandlung Kayser (Hauptstraße, Rheinbach), Restaurant und Bierstube Zum Fässchen (Hauptstraße, Meckenheim) bei allen Musikern sowie per E-Mail an info(at)tomburgwinds.de erhältlich.

Einlass ist jeweils eine Stunde vor Beginn.

Details

Datum:
26. April
Zeit:
17:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Stadttheater Rheinbach
Königsberger Straße 29
Rheinbach, 53359
+ Google Karte